TSCHAIKO in motion

Sonntag, 27. Oktober 2019 | Theater Uri Altdorf

Aufführungen

Sonntag, 27. Oktober 2019 - 17.00 Uhr

Theater Uri, Altdorf

Programm

FANFARE "Rising Stars"

Matthew Eden

POLOWETZER TÄNZE aus der Oper «Fürst Igor»

Alexander Borodin

KONZERT IN ES-DUR, für Saxophon* und Streichorchester, op. 109

Alexander Glazunow

*am 10.10.19 mit der international gefeierten Saxophonistin aus Großbritannien Jess Gillam

*am 27.10.19 mit dem Nachwuchstalent Nadine Speziga aus Luzern.

 

ROKOKO VARIATIONEN für Violoncello* und Orchester, op. 33

Pjotr Iljitsch Tschaikowsky 

*mit dem Luzerner Ausnahmetalent Milena Umiglia

SINFONIE NR. 5 IN E-MOLL, op. 64

Pjotr Iljitsch Tschaikowsky 

TSCHAIKO in motion

Mit «TSCHAIKO in motion» präsentiert das ZJSO ein Spezialprogramm russischer Orchestermusik. Zur Einleitung erklingen die schwelgerischen Melodien und kraftvollen Rhythmen aus Borodins „Polowetzer Tänzen“ und entführen uns in eine orientalische Märchenstunde rund um das mittelalterliche Nomadenvolk der Kiptschak. Borodin war hauptberuflich Chemiker und hatte deshalb Hilfe beim Orchestrieren seiner Musik – von seinem jüngeren Kollegen Alexander Glazunow, der 1934 mit seinem hochromantischen „Concerto pour Saxophone alto“ dem damals noch weitgehend geringgeschätzten Instrument zu neuem Ruhm verholfen hat. Mit Tschaikowskys „Rokoko Variationen“ hören wir ein schlichtes, doch hochvirtuoses und vielschichtiges Instrumentalkonzert im Stile seines grossen Vorbilds W. A. Mozart und mit seiner fünften Sinfonie in e-Moll eines der grössten Monumente russischer Orchestermusik, welches unsere orchestereigenen Solistinnen & Solisten ins Zentrum rückt.

 

Mitwirkende

Zentralschweizer Jugendsinfonieorchester ZJSO

Joseph Sieber, Musikalische Leitung

Nadine Speziga, Saxophon (27. Oktober 2019)

Milena Umiglia, Cello

Hinweis für Schülerinnen und Studenten:

Ermässigte Tickets können auf der Ticketino-Homepage direkt bezogen werden.

​​

 

Präsentiert von

150311_strebi_logo.png

ACHTUNG! viagogo ist KEINE Vorverkaufsstelle sondern eine Betrugsseite.

Bitte bestellen Sie Tickets über die KKL Seite (10. Oktober) oder Ticketino (27. Oktober).

#tschÖKOwsky

Umweltschutz ist uns wichtig! Aus diesem Grund erstattet das ZJSO jeder Konzertbesucherin und jedem Konzertbesucher, welcher nachweislich mit dem ÖV, zu Fuss oder mit dem Fahrrad anreist,

 

10 Franken pro Ticket

wie geht #tschÖKOwsky?

Wer nicht mit Auto, Helikopter oder Flugzeug sondern mit dem ÖV, zu Fuss, auf dem Velo oder sogar schwimmend ans Konzert kommt, kriegt 10.- bar auf die Hand zurückerstattet!

 

Kommt einfach an den #tschÖKOwsky-Desk im Foyer und zeigt euren "Beweis"* vor. Seid kreativ, belegt die ausgefallene Story eurer Reise und zeigt uns euer Zugticket, die nassen Badehosen oder die schmutzigen Wanderschuhe. Danach lässt sich unser Konzert mit TschÖKO-Spirit geniessen!

* Am besten postet ihr eure Reise mit #tschökowsky auf den sozialen Medien und zeigt uns am Desk euren Post.

Hier Beispiele für euch, wie wir uns das vorstellen! ...

Ein Pikto-Video zur Erklärung, wie man anreisen sollte...

#tschÖKOwsky wird unterstützt von

rigi-label-rgb.png
e4plus_cmyk_quer.png