Musikalische leitung

Das ZJSO arbeitet je nach Projektart und Projektinhalt mit unterschiedlichen Dirigentinnen und Dirigenten zusammen; darunter sowohl erfahrene Berufsmusikerinnen und Berufsmusiker sowie auch aufstrebende, sich noch in Ausbildung befindene Musikschaffende. Ziel ist es, im Sinne der Jugendförderung breite Erfahrungen zu sammeln und zu sammeln lassen. 

Joseph Sieber

 

Joseph Sieber wurde am 1. Dezember 1991 in Basel geboren und wuchs in Luzern in einer Grossfamilie auf. Von Vater Wolfgang Sieber erhält er den ersten Klavierunterricht und eine umfassende musikalische Betreuung. Schon früh sehr vielseitig aktiv, ergänzt er seine pianistische Tätigkeit mit Privatunterricht in Dirigieren, Komposition und Gesang. Derzeit studiert er an der Hochschule für Musik in Luzern Klavier und Musiktheorie im Master bei Prof. Konstantin Lifschitz.

 

Seit der Kindheit betätigt sich Joseph Sieber auch als Schauspieler auf verschiedenen Bühnen und Sets (u.a. Luzerner Theater, Schweizer Fernsehen) und führt mit 15 Jahren zum ersten Mal Regie in einer Jugendmusicalproduktion. In dieser Umgebung macht er auch die ersten Erfahrungen mit eigenen Arrangements und Kompositionen für Solisten, Chor, Band und Orchester und übernimmt schliesslich deren Einstudierung. Als Dirigent und Regisseur, sowie als Arrangeur und Komponist arbeitete er bis jetzt mit gesamthaft rund 400 Jugendlichen zusammen, deren Projekte in der Deutsch- und Westschweiz von über 30’000 Zuschauern besucht wurden.

 

Am Klavier spielt er sich als Solist, Korrepetitor, Liedbegleiter und Kammermusikpartner durch verschiedenste Genres und gewinnt mehrmals erste Preise und Sonderpreise am Schweizerischen Jugendmusikwettbewerb. Im Herbst 2015 spielt er als Solist bei LUCERNE FESTIVAL am piano im Konzertsaal des KKL Luzern.

 

Im Frühling 2012 gründet er das Zentralschweizer Jugendsinfonieorchester ZJSO, das sich in der kurzen Zeit auf einzigartige Weise sowohl im Klassik-, als auch im Crossover-Bereich profilierte. In seiner musikalischen Leitung wird Joseph Sieber von renommierten Berufsmusikern (u.a. Immanuel Richter, James Gaffigan) unterstützt.

 

Nach jahrelanger Vorarbeit als Initiator, Komponist und musikalischer Leiter präsentiert Joseph Sieber im Sommer 2014 mit knapp 200 Jugendlichen aus der ganzen Deutschschweiz das vielbeachtete Jugendkulturprojekt «Verona 3000». Die Welturaufführung des knapp dreistündigen Musicals begeisterte rund 8’000 Zuschauerinnen und Zuschauer.